ART Düsseldorf Leichtathletik

10.02.2012, Düsseldorf: Europaweit konnte es man bei Eurosport sehen: Das 7. PSD-Bank-Indoor-Meeting vor 2000 begeisterten Zuschauern in der Stockumer Leichtathletikhalle, mit dem ART und dem SFD als örtlichen Ausrichtern. Jessie Maduka gewann im U 20-Wettbewerb den 200-Meter-Lauf in neuer Bestzeit von 24,42 Sekunden. Schade, dass auf dem Weg zu einer neuen Bestzeit Anahid Ndouop stürzte und sich eine wohl komplizierte Schulter-Verletzung zuzog. Sie wird wohl monatelang ausfallen.

 

Das war natürlich ein besonderer Schock für die viele ART-Fans unter den Zuschauern, die einen eigenen Block auf der Gegengeraden besetzt hatten. Und als dann Carolyn Moll zu ihrem Vorlauf über 60 Meter antrat, machte sich dieser Block richtig lautstark bemerkbar. "Caro" half es, denn sie qualifizierte sich in der Zeit von 7,42 Sekunden knapp vor der Wattenscheiderin Yasmin Kwadwo (auch 7,42 Sekunden) für das ersehnte Finale. Dort gab es dann in der Zeit von 7,43 Sekunden Rang acht in dem erlesenen internationalen Spitzenfeld.

Laura Vierbaum nahm im A-Lauf über 400 Meter auf der ungünstigen Innenbahn teil und kam im Fernsehen in ihrem leuchtend gelben Trikot ganz besonders gut optisch zur Geltung. Dass die 18-Jährige noch nicht ganz mithalten konnte (Rang acht in 58,92 Sekunden) war nicht weiter schlimm. Ihr großes Rennen ist am kommenden Wochenende bei den Deutschen Jugend-Hallen-Meisterschaften in Sindelfingen über 800 Meter.

Zum Auftakt des Indoor-Meetings hatte es eine knappe Niederlage für unsere Schüler in der Kinderstaffel über 8 x 100 Meter  gegeben. Der ASC war diesmal um 0,25 Sekunden diesmal schneller. B.F.

 

Auszug aus der Ergebnisliste:

 

Frauen, 60 m: 1. Olesya Povh (Ukraine) 7,13 Sek., 8. Carolyn Moll (ART) 7,43 Sek. (Vorlauf: 7,42).

400 m: 1. Antonia Krivoshapka (Russland) 52,21 Sek., 8. Laura Vierbaum (ART) 58,92.

U 20, 200 m: 1. Jessie Maduka (ART) 24,42 Sek. 3. Annika Schachtschneider (ART) 26,02, 6. Elisabeth Schmidt (ART) 27,41, Anahid Nodouop (ART) gestürzt.

 

Männer, U 20. 200 m: 1. Sebastian Schürmann (Saerbeck) 22,20 Sek., 3. Marcel Dzossou (ART) 23,24, 5. Thomas Klemens (ART) 23,41, 7. Tim Metzler (ASC) 23,53, 8. Matthias Deja (SFD 75) 24,91.

800 m: 1. Carl-Philipp Heising (Dormagen) 1:52,11 Min., 6. Maximilan Thorwirth (SFD 75) 1:58,63. 

 

Schüler, 8 x 100-m-Staffel: 1. ASC (Younes Al Masude, Clara Hemmer, Oskar Grube, Helena Peters, Tamer Kalfouni, Shari Skupin, Marurice Hufnagel, Zana Prka) 1:52,42 Min., 2. ART (Luke Zenker, Lea Leppch, Robin Sowalder, Kaja Bins, Camillo Dünninger, Lilli Kowalski, Jannik Schüller, Gillian Robb) 1:52,67, 3. SFD 75 2:01,17, 4. TV Angermund 2:07,30.