ART Düsseldorf Leichtathletik

11.02.2012, Düsseldorf: 250 Kinder spielten am Samstagnachmittag „große Leichtathletik“ vor noch aufgebauter Kulisse mit den Sondertribünen und Fahnenschmuck des PSD-Bank-Indoor-Meetings vom Vortag bei ihren Kreis-Meisterschaften in der Stockumer Leichtathletikhalle auf den Mittelstrecken.

Und auf den Tribünen feuerten zeitweilig bis zu 400 Zuschauer (meist Eltern, Verwandte und andere Interessierte) die jungen Sportler/innen bei ihren tollen Läufen mit vielen spannenden Spurtentscheidungen  lautstark an. Einziger Schönheitsfehler dieser weiteren gelungenen Leichtathletik-Veranstaltung am "Tag danach" war das Fehlen eines Caterers auf Grund eines Missverständnisses, so dass es nichts zu essen gab.

In den meisten Wettbewerben setzten sich die jungen Nachwuchsläufer des ART durch, die ihre Erfolge der am Vortag beim Meeting im 200-Meter-Lauf schwer gestürzten 16-jährigen Anahid Ndouop (Schwere Bänderrisse in der Schulter) widmeten. "Das war ein richtiger Schock", meinte der neunjährige Laurenz Kluth (ART), der nach einer dicken Erkältung um 0,11 Sekunden gegen den Dormagener Samuel Mock im 1000-Meter-Lauf unterlag (2:35,99 Minuten) und darüber sehr traurig war. Die besondere Atmosphäre vom Vortag hatte es auch dem 16-jährigen Maximilian Thorwirth (SFD 75) angetan. Der diesjährige Sieger des "Deutschen Cross-Cups" war im Junioren-Lauf über 800-Meter beim Indoor-Meeting auf eine neue Bestzeit von 1:58,63 Minuten über 800 Meter gekommen. Den Kreismeistertitel holte er sich "nach lockerem Lauf ohne Anstrengung" in 2:07,53 Minuten. B.F.

Auszug aus der Ergebnisliste

Männer, 3000 m: 1. Spencer Habel (SFD 75) 9:41,88 Min., 2. Sascha Linder (SFD 75) 9:51,00.

U 18, 800 m: 1. Maximilian Thorwirth (SFD 75) 2:07,53 Min.

M 15, 800 m: 1. Jannik Schüller (ART) 2:07,36 Min., 3. Mathieu Oppermann (ART) 2:30,79.

M 14, 800 m: 1. Leon Berr (ART) 2:22,37 Min., 2. Fynn Zenker (ART) 2:25,09.

M 13, 800 m: 1. Camillo Dünninger (ART) 2:22,30 Min., 2. Alexander Borck (ART) 2:28,92, 4. Abhineet Jossan (ASC) 2:32,85.

M 12, 800 m: 1. Max Kluth (ART) 2:27,18 Min., 2. Nico Plate (TV Angermund) 2:38,93.

M 10, 1000 m: 1. Samuel Mock (Dormagen) 3:35,99 Min., 2. Laurenz Kluth (ART) 3:36,10.

M 8, 1000 m: 1. Philipp Hauchwitz (SFD 75) 3:57,83 Min., 2. Karim Wobisch (ART) 4:06,93.

 

Frauen: 3000 m: 1. Melanie Klein Arndt (ASC Rosellen) 10:00,32 Min., 4. Marie Luise Stürtz (SFD 75) 12:41,32.

U 20, 3000 m: 1. Sarah Koch (ART) 10:53,73 Min.

W 14, 800 m: 1. Berit Vander (ART) 2:30,91 Min., 2. Annina Brandenburg (ART) 2:39,80, 3. Sarah Leppich (ART) 2:40,19.

W 13, 800 m: 1. Franziska Jacobs (ART) 2:35,20 Min., 2. Svenja Schachtschneider (ART) 2:35,28, 3. Lili Kowalski (ART) 2:41,27.

W 12, 800 m: 1. Julia Hommrich-Tölle (ART) 2:40,47 Min.

W 11, 800 m: 1. Lea Kruse (ART) 2:35,86 Min., 2. Kaja Bins (ART) 2:39,53, 3. Carlotta Dünninger (ART) 2:45,52.

W 10, 800 m: 1. Clara  Braun (ART) 2:53,17 Min., 2. Leonie Gunsenheimer (ART) 3:01,15.

 

=> Zur offiziellen Ergebnisliste!