ART Düsseldorf Leichtathletik

Der ART-Top-Marathonläufer Andreas Straßner gewann den München-Marathon (2.26:58 Stunden) und die 24-jährige ART-Langstrecklerin Svenja Ojstersek setzte mit ihrem Uni-Team aus Dallas ihre erfolgreiche Crosslauf-Saison in College Station (Texas) mit einem weiteren Top-Tenplatz als Siebte fort.

Der Erfolg des 39-jährigen Deutschen Seniorenmeisters (M 35) Andreas Straßner (ART) im Münchner Olympiastadion war live in einer Web-TV-Sendung zu verfolgen. „Ich hatte unterwegs einige muskuläre Probleme, um so schöner dass, ich doch noch gewonnen habe,“ freute sich „Old-Strassi“ (wie er sich selbst nennt) von den Zuschauern umjubelt. Bei der Marathon-DM Ende April in Düsseldorf hatte er zum Meisterteam des ART gehört und war da trotz Regens in 2.19:32 Stunden deutlich schneller als in München unterwegs gewesen (2.26:58 Stunden).

Immer interessanter wird auch die US-College-Saison im Crosslauf mit den spektakulären Läufen der 24-jährigem ART-Langstrecklerin Svenja Ojstersek. Zwei Wochen vor der Qualifikation für das NCAA-Finale (in Madison, Wisconsin) in College Station(Texas) lief Svenja Ojstersek schon mal auf dieser Strecke gegen Top-US-Teams und Top-Läuferinnen. Sie erreichte in der laufenden Saison mir Rang sieben ihren drittes Ergebis unter den besten Zehn, diesmal über sechs Kilometer in 20:47 Minuten und hofft nun auf die Teilnahme am NCAA-Finale. Ihre Uni SMU in Dallas ist sehr stolz. „Im regionalen Ranking liegt unsere Mannschaft derzeit auf Rang zwei,“ heißt es in den offiziellen Berichten ihrer Uni.