ART Düsseldorf Leichtathletik

Die beiden 15-jährigen ART-Stabartisten Luke Zenker (Gold) und Mona Münster (Silber) gewannen Medaillen bei den Deutschen U16-Meisterschaften in Wattenscheid.

Beide sprangen bei dieser Schüker-DM so hoch wie nie zuvor: Luke steigerte sich von 4,20 Meter auf 4,30 Meter. Mona gelang sogar eine Steigerung um 30 Zentimter auf 3,50 Meter. Schon in der Meldeliste hatte Luke Zenker mit 4,20 Meter an erster Stelle gestanden, mit einem großen Vorsprung von 40 Zentimetern vor der Konkurrenz. So erklärten viele Experten Luke zum Favoriten - nicht gerade eine angenehme Situation bei einer Deutschen Meisterschaft. Luke meisterte diese Situation bravourös. Bei der Höhe von 3,80 Meter stieg er in den Wettbewerb ein, schaffte diese Höhe genauso wie 4,00 und 4,10 Meter auf Anhieb und lag ab 4,10 Meter schon vorne. Danach ging es über 4,30 Meter, der zweite Versuch glückte, und Luke machte sich gar an 4,40 Meter ran, was diesmal noch nicht glückte. Luke Zenker war somit der hohen Favoritenbürde voll gerecht geworden, was man erst einmal in dieser besonderen Anforderungssituation hinkriegen muss.

Da hatte Mona Münster die leichtere Aufgabe. In der Meldeliste hatte die NRW-Meisterin mit der Höhe von 3,20 Meter an sechster Stelle gestanden. Wer erwartet da schon eine Medaille? Doch Mona war besonders fleißig gewesen und hatte selbst bei größter Hitze in den Sommerfreien fleißigst trainiert. Ihr Trainer Andreas Warnt hatte mit einer Leistungssteigerung gerechnet - aber gleich mit 30 Zentimetern? Jedenfalls schwang sich Mona Münster ab 3,05 Meter von Höhe zu Höhe, bis erst 3,55 Meter an diesem Tag noch zu viel waren und sie mit 3,50 Meter völlig überraschend Deutsche Vizemeisterin wurde. "Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Medaille gewinne", sagte sie glücklich nach dem aufregenden Wettkampf. Der ART hatte diesmal bei der DM nur zwei U16-Athleten dabei und schaffte mit Gold und Silber eine glänzende Ausbeute.

Vom ASC Düsseldorf hatte sich Till Draxler qualifiziert und belegte mit neuer Bestleistung von 54,25 Metern beim Diskuswerfen Rang sechs.