ART Düsseldorf Leichtathletik

Mit 550 Teilnehmern aus 100 Vereinen hat das 7. ART-Advent-Indoor-Meeting am Sonntag (10 bis 18 Uhr) in der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark wieder die erwartete große Zahl an Teilnehmern gefunden. Der ART will seinen vielen Gästen den Aufenthalt in Düsseldorf wieder so angenehm wie möglich gestalten.


Beim ART hatte man noch vor dem Meldeschluss in der Vorwoche die Reißleine ziehen müssen und keine Meldungen mehr angenommen, um besonders dem Andrang bei den 200-Meter-Läufen zeitlich besser Herr zu werden. Bei denen sollen nach Möglichkeit nur drei Läufer in jedem Lauf über das Hallen-Oval jagen, da auf der Innenbahn kaum besonders gute Zeiten wegen der enormen Zentrifugalkraft erreicht werden, und viele Sprinter noch Normen für die höheren Hallen-Meisterschaften brauchen.
Hoch her geht es im Sprint der Männer über 60 Meter mit sechs Läufern unter sieben Sekunden.
Beim Diskuswerfen hinter der Halle wird man auch die ART-Topwerfer Kai-Uwe Schmidt und Letizia Marsico zu sehen bekommen. Auch wenn viele Athleten ihre Hallensaison wegen der erst später angesetzten Nordrhein-Hallen-Meisterschaften (21/22. Januar) beginnen werden, wird es in vielen Wettbewerben wieder sehr gute Leistungen geben.
Die Meldeliste findet man hier.