ART Düsseldorf Leichtathletik

Düsseldorfs Schülerinnen (U 16) haben wie im Vorjahr auch in der zurückliegenden Saison eine überragende Bilanz in der deutschen Bestenliste erreicht. Mit Annkathrin Hoven (Weitsprung/5,96 Meter) und Lea Schulte (3000 m Gehen/16:13,24 Minuten) stehen zwei ART-Mädchen auf Rang eins. Hinzu kommt der erste Platz für das Siebenkampf-Team des ART.


Dabei war der ART bei den 15-Jährigen von einer ganz schlimmen Verletzungsserie geplagt, die auch in der deutschen Bestenliste ihren Niederschlag findet. So fiel ab Ende Mai die hoch-talentierte Kaja Bins aus, die sich bei den NRW-Mehrkampf-Meisterschaften in Bad Oeynhausen beim Hürdenlauf so übel verletzte, dass sie für den Rest der Saison ausfiel. Kaum drei Wochen später erwischte es auch Annkathrin Hoven und Helena Peters. Die Mädchen des jüngeren Jahrgangs (2002) mussten dann den DM-Titel im Siebenkampf verteidigen, was ihnen überraschend tatsächlich gelang.
Auf die Meisterschaften wurde die 15-jährige Mittelstrecklerin Lea Kruse von ihrem Trainer André Pollmächer gezielt vorbereitet, was über 800 Meter in Bremen in der Zeit von 2:14,72 Minuten ebenfalls zum DM-Titel führte, wo sie die vor ihr in der Bestenliste liegenden bis dahin schnelleren Mädchen alle hinter sich ließ.
Ohne die Verletzungs-Seuche hätte es eine erhebliche bessere Bilanz in der Bestenliste gegeben.

Erfolgreiches Staffel-Quartett: von links Helena Peters, Annkathrin Hoven, Greta Jonas und Philine von Freyhold


Deutsche U 16-Meisterin im 800-Meter-Lauf in 2:14,72 Minuten: Lea KruseDeutsche Bestenliste 2016 der W15Schlimmes Verletzungs-Pech: Kaja Bins fiel fast die gesamte Freiluft-Saison aus
100 m: 1. Talea Prepens (Cloppenburg) 11,95 Sek., 6. Annkathrin Hoven (ART) 12,18.
300 m: 1. Mona Mayer (Sempt) 39,90 Sek., 26. Annkathrin Hoven (ART) 41,67.
800 m: 1. Lena Posniak (Sömmerda) 2:13,42 Min., 4. Lea Kruse (ART/Deutsche U 16-Meisterin) 2:14,72.
3000 m: 1. Linn Kleine (Hamm) 9:56,43 Min., 6. Maria Bunyan (ART) 10:38,13.
Viermal 100-Meter-Staffel: 1. SC Magdeburg 48,61 Sek., 8. ART (Philine von Freyhold, Annkathrin Hoven, Helena Peters, Greta Jonas) 49,49.
3000 m Bahngehen: 1. Lea Schulte (ART) 16:13,24 Min., 8. Hannah Krause (ART) 18:05,77, 10. Franziska Spies (ART) 18:37, 13. Liv Trick (ASC) 19:05,12 (Straße: 17:53).
Weitsprung: 1. Annkathrin Hoven (ART) 5,96 m, 20. Helena Peters (ART) 5,60.
Dreisprung: 1. Lisa Kramer (Überlingen) 11,64 m, 6. Daniela Kreft (ART) 11,26, 11. Karla Gruss (ART) 10,92, 13. Annkathrin Hoven (ART) 10,87.
Stabhochsprung: 1. Julia Zintl (München) 3,61 m, 28. Jule Domat (ART) 2,90.
Kugelstoßen: 1. Josefine Klisch (Peiner) 15,07 m, 19. Annkathrin Hoven (ART) 12,54.
Diskuswerfen: 1. Cimberly Dreistein (Leverkusen) 38,72 m, 4. Celine Könnecke (ART) 37,10, 19. Melina Gellenbeck (ART) 33,06, 21. Letizia Marsico (ART) 32,97.
Speerwerfen: 1. Lea Wipper (Leipzig) 46,71 m, 11. Pauline Hillebrand (ART) 43,18.
Siebenkampf: 1. Denise Jaeschke (München) 3919 Pkt., 2. Annkathrin Hoven (ART) 3915, 12. Pauline Hillebrand (ART) 3761, 24. Karla Gruss (ART) 3672.
Siebenkampf-Mannschaft: 1. ART (Annkathrin Hoven, Pauline Hillebrand, Karla Gruss) 11348 Pkt., 2. ART II (Helena Peters, Daniela Kreft,  Karen Bunker) 10742.
Fünfkampf (Block Sprint/Sprung): 1. Jenna Feyerabend (Groß-Gerau) 2985 Pkt., 15. Kaja Bins (ART) 2756.
Fünfkampf (Block Lauf): 1. Gisele Wender (Berlin) 2808 Pkt., 15. Clara Braun (ART) 2575.
Fünfkampf-Mannschaftswertung: 1. Dresdner SC 13149 Pkt., 2. ART (Kaja Bins, Helena Peters, Pauline Hillebrand, Karen Bunker, Luisa Hood) 12979,  14. ART II (Clara Braun, Melina Gellenbeck, Lea Dreilich, Greta Jonas, Jule Domat) 12226.

 

Lea Schulte (996) und Hannah Krause (994) unter den Top Ten im Bahngehen