ART Düsseldorf Leichtathletik

Die Leichtathleten des ART haben in der frühen Saison ihr erstes "erstes Knaller-Wochenende" hinter sich. Es gab eine Fülle von überragenden Leistungen - sozusagen in aller Welt.


Denn neben der Bronzemedaillie für die 19-jährige Jessie Maduka in Los Angeles mit neuer Bestleistung beim Weitsprung (6,29 m/U20-EM-Norm bei leichtem Gegenwind) bei den Pazifik-Konferrenz-Meisterschaften holte in Storrs (Connecticut) bei den anderen US-Konferrenz-Titelkämpfen Yannik Schaly (ART) gleich zweimal Bronze. Mit der Kugel kam der 23-Jährige auf 17,78 m und mit dem Diskus auf 51,46 m. Der ebenfalls 23-jährige ART-Mittelstreckler Fabian Fiege lief schon im Vorlauf über 800 Meter die DM-Norm für Nürnberg (1:51,60 Minuten). Im Finale (ein reines Spurtrennen mit verbummelten Tempo) wurde er dann Siebter in 1:52,28 Minuten.

Bei den "Halleschen" Werfertagen schaffte die 16-jährige ART-Diskuswerferin Annina Brandenburg die U18-WM-Norm (46 Meter) mit 46,33 Meter erstmals und legte später beim Kugelstoßen mit einer tollen Steigerung auf 15,60 Meter nach. Die 17-jährige Trainingskollegin Babette Vandeput (ART), Deutsche U18-Winterwurf-Meisterin mit dem Diskus, kam genau auf 45,99 Meter mit der Wurfscheibe. Ihr Pech als Belgierin, die beim ART trainiert: der belgische Leichtathletik Verband fordert von ihr einen Wurf von über 48 Meter als WM-Norm der U18. 46,95 Meter hatte sie vor kurzen bereits geschafft.

Insgesamt hat der ART in diesem Jahr drei U18-Atheten in der Pipeline für die U18-WM in Cali (Kolumbien) ab dem 15. Juli. Neben dem 16-jährigen ART-Stabhochspringer Bo Kanda Lita Baehre, mit 4,80 Meter bereits Normerfüller, und Annina Brandenburg ist Babette Vandeput die Dritte, wenn sie auch für Belgien in Cali starten müsste. Die ultimative WM-Ausscheidung ist am 20. Juni in Schweinfurt (Bayern-Gala).

Eva Linnenbaum gewinnt in Garbsen

Eva Linnenbaum gewann beim Springermeeting in Garbsen den Dreisprung-Wettbewerb mit 13,15 Meter"Dass ich in Garbsen gewinne, hätte ich niemals gedacht, wenn auch erwünscht", freute sich ganz besonders die 26-jährige ART-Dreispringerin Eva Linnenbaum über ihren Sieg beim internationalen Springermeeting. Mit der Weite von 13,15 Meter tat sie es und ließ einige Springerinnen der nationalen Spitzenklasse hinter sich. Eva hatte im vergangenen Herbst einen extrem schweren Unfall mit langem Klinikaufenthalt und Rehabilitation. Ihr hätte damals Niemand nach den vielen üblen Verletzungen zugetraut, jemals in den Leistungssport zurück kehren zu können.

Bei den Kreismeisterschaften in Essen am Sonntag gab sich der 23-jährige ART-Sprinter Ismail-Jean Condé als Minimalist. Nach seinen 10,78 Sekunden im 100-Meter-Lauf am Donnerstag in Münster bei der Hochschul-DM (Rang sieben) und im 200-Meter-Lauf in 21,77 Sekunden (Rang sechs) tat er aber an Sonntag in Essen keinen einzigen Schritt mehr, als in 11,39 Sekunden den 100-Meter-Kreismeistertitel zu gewinnen.

Bo Lita-Baehre will immer höher hinausIn Essen standen besonders die sehr junge ART-Stabhochspringer im Blickpunkt. Der 16-jährige Bo Litha Baehre ging nach übersprungenen 4,70 Meter gleich auf die neue Besthöhe von 4,90 Meter los und scheiterte nur ganz knapp. Fynn Zenker (4,50 Meter) und Sean Roth (4,40 Meter- U18-DM-Norm) sorgten für den "Sweep" bei der U18.



Lea Dederichs auf dem Weg zum "Triple" - NRW-Meisterin im Bahngegehen mit neuer Bestzeit


Am 13. Juni hat die 20-jährige ART-Geherin Lea Dederichs bei den Deutschen Meisterschaften im Bahn-Gehen im Rather Waldstadion ihr besonderes Heimspiel. Anlass genug, sich intensivst darauf vorzubereiten, nachdem sie schon in diesem Jahr die DM-Titel in der Halle (3000 Meter) und auf der Straße über 20 Kilometer gewonnen hat. In Rath wird es über 5000 Meter gehen, und auf dieser Strecke steigerte sie sich bei den offenenen NRW-Meisterschaften in Rheine am Samstag auf ihre neue Bestzeit von 23:09,97 Minuten.  Ihr Ziel, "erstmals unter 23 Minuten" zu gehen, hat sie sich für die DM in Rath aufgehoben. Das "Triple" ist bisher noch nie einer deutschen Geherin gelungen. NRW-Meisterin über 3000 Meter wurde auch die 13-jährige Lea Schulte (ART) bei den 14-Jährigen in 16:50,26 Minuten.

Annkathrin Hoven und Kaja Bins überragend bei Kreismeisterschaften in Kaarst

Begleitet von feinstem unangenehmen fisseligen Regen, der natürlich auf so manches dennoch tolle Ergebnis negativ drückte, gab es im Sportzentrum am Kaarster See bei den U16-Kreis-Meisterschaften eine beeindruckende Schau der Leichtathletik-Nachwuchs-Talente aus Düsseldorf. Den ART-Mädchen gelangen dabei sieben "Sweeps" (die ersten drei Plätze!). Dass Düsseldorfs U16-Leichtathletik in Deutschland seit drei Jahren führend ist, bewiesen nicht nur die 14-jährige Annkathrin Hoven mit 5,31 Meter im Weitsprung und die 14-jährige Kaja Bins (ART) mit der Verbesserung im Kugelstoßen auf die Weite von 11,39 Meter. Sie gewann auch beim Hochsprung mit der Höhe von 1,56 Meter.
Bei den Jungen überzeugte der 15-jährige Niklas Zein (ART) beim Speerwurf mit 43,20 Metern.


Ergebnisse

Werfertage in Halle/Saale
Männer, U 23, Diskuswerfen: 1. Wojciech Pracyk (Polen) 59,65 m, 8. Kai Schmidt (ART) 52,60.
Kugelstoßen: 1. Dennis Lewke (Neubrandenburg) 19,18 m, 17. Kristoffer Kleist (ART) 15,23.
U 20, Kugelstoßen: 1. Konrad Bukowiecki (Polen) 21,42 m, 11. Kristoffer Kleist (ART) 16,71.
Diskuswerfen: 1. Matthew Denny (Australien) 66,66 m, 13. Kristoffer Kleist (ART) 48,70.
Frauen: Diskuswerfen: 1. Jade Lally (Großbritannien) 57,79 m, 7. Maike Schmidt (ART) 43,9.
U 20, Diskuswerfen: 1. Claudine Vita (Neubrandenburg) 58,38 m, 5. Babette Vandeput (ART) 45,99.
U 18, Diskuswerfen: 1. Zhang Wenjun (China) 47,37 m, 3. Annina Brandenburg (ART) 46,33 (U18-WM-Norm), 4. Babette Vandeput (ART) 45,77.
Kugelstoßen: 1. Julia Ritter (Oberaden) 18,51 m, 7. Annina Brandenburg (ART) 15,60, 17. Tara Franz (ART) 11,60.
W 15, Kugelstoßen: 1. Jule Steuer (Magdeburg) 15,92 m, 7. Leonie Simnonia (ART) 11,44.
Speerwerfen: 1. Julia Ulbricht (Rostock) 51,41 m, 5. Svenja-Alessa Klefisch (ART) 38,72, 6. Julia Hommrich-Tölle (ART) 37,76.
W 14, Diskuswerfen: 1. Klara Podszuk (Neubrandenburg) 40,28 m, 6. Celine Könnecke (ART) 33,97.

Pliezhausen, "krumme Strecken"
Frauen, 300 m: 1. Gina Lückenkemper (Soest) 37,11 Sek., 8. Alina Kuß (ART) 40,33.
600 m: 1. Selina Büchel (Schweiz) 1.25:45, 14. Djamila Böhm (ART) 1:39,58, 18. Julia Borck (ART) 1:43,19.
U 18, 300 m: 1. Leonie Hönekopp (ART) 40,18 Sek.

Kreis-Meisterschaften in Essen
Männer, 100 m: 1. Ismail-Jean Condé (ART) 11,38 Sek.
200 m: 1. Condé 22,64 Sek.
U 20, 100 m: 1. Karim El Abdulla (Duisburg) 11,19 Sek., 2. Helio Fleury (ART) 11,23, 3. Philip Zein (ART) 11,27, 4. Finn Branding (ART) 11,79.
200 m: 1. Philip Zein (ART) 23,56 Sek.
U 18, Stabhochsprung: 1. Bo Lita Baehre (ART) 4,70 m, 2. Fynn Zenker (ART) 4,50, 3. Sean Roth (ART) 4,40 (U18-DM-Norm).
Frauen, Stabhochsprung: 1. Rebecca Pietsch (TV Angermund) 4,05 m.
---- Bisher gibt es keine offzielle Ergebnis-Liste aus Essen ---

U16-Kreismeisterschaften in Kaarst

M 15, 100 m: 1. Kai Heimes (Dormagen) 12,14 Sek., 2. Jannik Feiten (ASC) 12,17, 4. Aimo Warnt (ART) 12,75.
Viermal 100 Meter-Staffel: 1. ASC (Jannik Feiten, Oscar Grube, Jaron Boateng, Hannes Neunzig) 48,82 Sek.
800 m: 1. Torben Schwabe (SFD 75) 2:15,06 Min., 2. Kosta Trevlas (SFD 75) 2:17,41.
80 m Hürden: 1. Aimo Warnt (ART) 12,53 Sek.
Hochsprung: 1. Gereon Schuster (GWR Büderich) 1,64 m.
Weitsprung: 1. Aimo Warnt (ART) 5,46 m.
Kugelstoßen: 1. Raphael Hastenrath (Dormagen) 12,64 m, 2. Niklas Zein (ART) 12,24.
Speerwerfen: 1. Niklas Zein (ART) 43,20 m.

M 14, 100 m: 1. Jaron Boateng (ASC) 12,50 Sek.
Hochsprung: 1. Oscar Grube (ASC) 1,60 m.
Diskuswerfen: 1. Maximilian Jacobs (TB Hassels) 37,85 m, 3. Jaron Boateng (ASC) 30,87.
Speerwerfen: 1. Maximilian Jacobs (TB Hassels) 41,64 m.

M 13, 75 m: 1. Gregory Minoue (TV Angermund) 10,30 Sek., 2. Emil Vogel (TV Angermund) 10,41.
800 m: 1. Daniel Luca Sergio (ART) 2:22,83 Min.
Viermal 75 Meter-Staffel: 1. ASC/TV Angermund (Gregory Minoue, Nils Arians, Jonas Morales, Emil Vogel) 40,42 Sek.
60 m Hürden: 1. Gregory Minoue (TV Angermund) 10,11, 2. Yannick Zein (ART) 10,21, 3. Emil Vogel (TV Angermund) 10,48.
Hochsprung: 1. Gregory Minoue (TV Angermund) 1,50 m, 2. Finn Gasch (TB Hassels) 1,44, 3. Sven Kreft (ART) 1,40.
Kugelstoßen: 1. Aidan Warnt (ART) 10,31 m, 2. Nils Arians (ASC) 9,35, 3. Finn Gasch (TB Hassels) 9,34.
Ballwurf: 1. Yannik Zein (ART) 51,00 m, 2. Nils Arans (ASC) 47,00.

M 12, 75 m: 1. Luke Zenker (ART) 10,71 Sek..
Hochsprung: 1. Luke Zenker (ART) 1,28 m.
Kugelstoßen: 1. Luke Zenker (ART) 7,69 m.

Schülerinnen, W 15, 100 m: 1. Louisa Wienke (SFD 75) 13,16 Sek., 2. Alina Schütz (ASC) 13,57, 3. Anna-Maria Kemper (ASC) 13,62, 4. Sophia Frentzel-Beyme (TV Angermund) 13,66.
Viermal 100-Meter-Staffel: 1. ASC/TV Angermund (Sophia Frentzel-Beyme, Anna-Maria Kemper, Alina Schütz, Frederike Schütte) 52,97 Sek.
800 m: 1. Emma Bosma (SFD 75) 2:42,81 Min.
80 m Hürden: 1. Anna-Maria Kemper (ASC) 13,14 Sek., 2. Sopha Frentzel-Beyme (TV Angermund) 13,23, 4. Julia Hommrich-Tölle (ART) 13,79.
Hochsprung: 1. Frederike Schütte (TV Angermund) 1,48 m.
Weitsprung: 1. Alina Schütz (ASC) 4,92 m, 2. Frederike Schütte (TV Angermund) 4,79.
Kugelstoßen: 1. Julia Hommrich-Tölle (ART) 10,29 m.
Diskuswerfen: 1. Georgia Akritidis (DSV 04) 21,93 m.
Speerwerfen: 1. Alina Schütz (ASC) 31,71 m.

W 14, 800 m: 1. Louisa Fischermann (DJK Kleinenbroich) 2:35,25 Min., 2. Giada Leufgen (ART) 2:36,42, 3. Paula Reeker (ART) 2:37,53.
80 m Hürden: 1. Helena Peters (ART) 12,72 Sek., 2. Lea Kruse (ART) 12,91.
Weitsprung: 1. Annkathrin Hoven (ART) 5,31 m, 2. Daniele Kreft (ART) 4,80, 3. Kaja Bins (ART) 4,77, 4. Helena Peters (ART) 4,76.
Hochsprung: 1. Kaja Bins (ART) 1,56 m, 2. Annkathrin Hoven (ART) 1,56, 3. Daniela Kreft (ART) 1,52.
Kugelstoßen: 1. Kaja Bins (ART) 11,39 m, 2. Daniela Kreft (ART) 10,68, 3. Annkathrin Hoven (ART) 10,26.
Speerwerfen: 1. Annkathrin Hoven (ART) 30,70 m, 2. Kaja Bins (ART) 30,59, 3. Helena Peters (ART) 30,23.

W 13, 75 m: 1. Philine von Freyhold (ART) 10,30 Sek., 2. Karen Bunker (ART) 10,41.
800 m: 1. Lisa Maria Rausch (ART) 2:36,54 Min.,
Viermal 75 Meter-Staffel: 1. ART (Philine von Freyhold, Karen Bunker, Luisa Hood, Lea Dreilich) 40,14 Sek.
60 m Hürden: 1. Karen Bunker (ART) 10,10 Sek., 2. Luisa Hood (ART) 10,11, 3. Philine von Freyhold (ART) 10,27.
Weitsprung: 1. Philine von Freyhold (ART) 4,68 m, 2. Luisa Hood (ART) 4,54, 3. Karen Bunker (ART) 4,54.
Hochsprung: 1. Clara Braun (ART) 1,40 m, 2. Chiara Gangi (DSV 04) 1,40.
Kugelstoßen: 1. Letitia Marsico (ART) 8,18 m, 2. Lea Busch (TV Angermund) 7,46.
Ballwurf: 1. Jule Domat (ART) 41,50 m, 2. Lea Busch (TV Angermund) 32,00.

W 12, 75 m: 1. Clara Maria Hemmer (ASC) 10,96 Sek.
800 m: 1. Hannah Krause (ART) 2:42,65 Min.
60 m Hürden: 1. Maja Bertling (ART) 11,57 Sek.
Hochsprung: 1.Nadina Alperstedt (Dormagen) 1,40 m, 2. Julia Küppers (TV Angermund) 1,40.