ART Düsseldorf Leichtathletik

Beim Wolfgang-Vander-Mehrkampf-Meeting des ART im Rather Waldstadion schaffte die 14-jährige Annkathrin Hoven (ART) mit 2890 Punkten im Fünfkampf (Block Sprint/Sprung) eine Punktzahl, die bisher noch nie in Deutschland erreicht wurde.

Die alte Bestleistung verbesserte sie um acht Zähler. Trotz ungünstiger Außenbahn gab es schon eine neue Bestzeit über 80 Meter Hürden (12,14 Sekunden) hinter Teamkollegin Kaja Bins (neue Bestzeit in 12,03 Sekunden). Nach dem 100-Meter-Lauf in höchst erstaunlichen 12,33 Sekunden bei einem stark hemmenden Gegenwind von 1,6 Meter/Sekunde war Annkathrin Hoven auf Rekordkurs. Ganz famose 1,64 Meter beim Hochsprung, für sie gute 28,13 Meter beim Speerwerfen und 5,58 Meter zum Abschluss beim Weitsprung brachten ihr schließlich doch noch die neue Rekord-Punktzahl.Annkathrin Hoven (links) beim 100-Meter-Lauf in 12,33 Sekunden vor Kaja Bins (rechts)
Die hätte auch zu gerne das ART-U16-Team geschafft, doch am Ende fehlten noch 227 Punkte an der Deutschen Rekordmarke (Leverkusen und Erfurt/13658 aus dem Jahr 2004), nicht zuletzt deshalb, weil beim Weitsprung im dritten Druchgang eine Zitterpartie anstand und mit Sicherheits-Sprüngen von Kaja Bins und Daniela Kreft das Mannschafts-Ergebnis gerettet werden musste. Zum tollen Mannschaftsteam der ART U16, das in dieser Saison Beste in Deutschland bot, gehörten Annkathrin Hoven (2890 Punkte), Kaja Bins (2681), Daniela Kreft (2619), Helena Peters (2599 Punkte) und Leonie Simnonia (2642 Punkte).
Der 14-jährige Maximilian Kluth (ART), Deutscher M14-Meister im Neunkampf, zeigte trotz einer Fersenprellung in drei Wettbewerben seine Ausnahme-Klasse. Die 100 Meter lief er in 11,69 Sekunden, die 80 Meter Hürden in 10,88 Sekunden und den Speer warf er mit 46,28 Meter um sechs Meter weiter als bisher. Auf Weit- und Hochsprung verzichtete er am Samstag wegen der schmerzenden Ferse.
Der bald 81-jährige Wolfgang Vander, nach wie vor Trainer (mit 130 DM-Titeln in den vergangenen Jahrzehnten) beim ART und seit vier Jahren für die U14 verantwortlich, war sehr stolz auch auf seine zwölf- und 13-jährigen Schülerinnen: "Auch die Mädchen des Jahrgangs 2002 sind wieder auf einem sehr guten Weg", freute sich Vander über "seine Truppe", in der besonders die zwölf-jährige Clara Braun zum Abschluss ihres Fünfkampfes im 800-Meter-Lauf in 2:25,45 Minuten mit fast 20 Sekunden Vorsprung beeindruckte. Auch die 9,99 Sekunden im 60-Meter-Hürden-Lauf der 13-jährigen Greta Jonas konnte den alten Herrn sehr zufrieden stimmen. Clara Braun (552) und weitere U14-Mädchen des ART beim 800-Meter-Lauf, den Clara in ganz starken 2:25,45 Minuten gewann.
Das Mannschafts-Ergebnis mit 11857 Punkten der ART-U14 ist ebenfalls besonders top. Im Vorjahr hätte diese Punktzahl sogar schon bei der U16 unter die besten 20 in Deutschland gereicht.
Viele sehr gute Ergebnisse gab es auch bei den Teilnehmern bis 18 Jahre - wie bei den ART-Zehnkämpfern Linus Fries, Fynn Zenker oder dem Oberhausener Jan Ruhrmann, in Vorjahr U18-DM-Dritter im Zehnkampf. Sie zeigten sich alle für die NRW-Mehrkampf-Meisterschaften in drei Wochen mit sehr guten Test-Ergebnissen glänzend gerüstet.

Kristoffer Kleist steigert mit 17,37 Meter im Kugelstoßen nach 51 Jahren den Kreis-Rekord

Dem 17 Jahre alten ART-Werfer Kristoffer Kleist gelang es beim internationalen Werfer-Cup in Wiesbaden, den bereits 51 Jahre alten Kreis-Rekord im Kugelstoßen (17,03 Meter) auf 17,37 Meter zu steigern. Den Rekord hatte damals der spätere Olympia-Teilnehmer von München 1972 im Diskuswerfen, Dirk Wippermann (ART) aufgestellt. Kleist warf auch erstmals den Diskus in Wiesbaden über die 50-Meter-Grenze (50,50 Meter). Auch die 16-jährige Annina Brandenburg (ART) stellte zwei Bestleistungen auf: Kugelstoßen mit 14,71 Meter und Diskuswerfen mit 44,83 Meter. Für ihre 15-jährige Trainingskollegin Tara Franz gab es beim Kugelstoßen mit 12,07 Meter ebenfalls einen neuen persönlichen Rekord.Kristoffer Kleist mit Kreis-Rekord im Kugelstoßen (17,37 Meter)

Ergebnisse, Wolfgang-Vander Mehrkampf-Meeting im Rather Waldstadion
Männlich, U 20, Vierkampf: 1. Jan Ruhrmann (DJK Tackenberg/Oberhausen) 1910 Pkt., (ohne Punkte für 300 m) 2. Armand Khan (ART) 1570,
U 18, Vierkampf: 1. Linus Fries (ART) 1862 Pkt. (ohne Punkte für 300 m), (44,92 m beim Diskuswerfen), 2. Fynn Zenker (ART) 1828 (300 Meter in 36,66 Sek.), 3. Jeremy Gormanns (ART) 1775, 4. Florian Jansen (ASC) 1651, 5. Abhineet Jossan (ASC) 1642, 6. Rasmus Kildahl (ART) 1578.
M 14, Fünfkampf (Sprint/Sprung): 1. Oscar Grube (ASC) 2573 Pkt. 2. Jaron Boateng (ASC) 2466, 3. Albert Kreutzer (Uerdingen) 2143.
M 13, Fünfkampf (Sprint/Sprung): 1. Laurenz Meies (ASV Süchteln) 2364 Pkt., 2. Luca Hammen (ASC) 2187, 3. Yannik Zein (ART) 2098.
Fünkampf (Lauf): 1. Paul Stamm (Dormagen) 2207 Pkt., 2. Jonas Morales (ASC) 2052, 3. Samuel Mock (Dormagen) 2052.

Weiblich, U 18, Dreikampf: 1. Shari Skupin (ASC) 1575 Pkt. (14,63 Sek. 100 Hürden/U 18-DM-Norm), 2. Judith Franzen (ART) 1491, 3. Elena Timmerberg (ART) 1342.
W 15, Fünfkampf (Sprint/Sprung): 1. Svenja-Alessa Klefisch (ART) 2578 Pkt. ( 39,80 m Speer), 2. Michelle Gartz (ASV Süchteln) 2568, 3. Maxi Schürmann (Uerdingen) 2422, 4. Julia Hommrich-Tölle (ART) 2389, 5. Louisa Wienke (SFD 75) 2387, 6. Anna-Maria Kemper (ASC) 2360.
Fünfkampf (Wurf): 1. Leonie Simnonia (ART) 2642 (11,49 m Kugelstoßen, W 15), 2. Lea Sollmann (Uerdingen) 2251,
W 14, Fünfkampf (Sprint/Sprung): 1. Annkathrin Hoven (ART) 2890 Pkt. (Deutscher Rekord W 14), 2. Kaja Bins (ART) 2681, 3. Daniela Kreft (ART) 2619, 4. Helena Peters (ART) 2599, 5. Nina Schröter (Uerdingen) 2437, 6. Tabea Schneider (ASV Süchteln) 2424.
Fünfkampf (Wurf): 1. Celine Könnecke (ART) 2402 Pkt. (35,06 m Diskuswerfen), 2. Melina Gellenbeck (ART) 2386.
W 13, Fünfkampf (Lauf): 1. Jule Domat (ART) 2363 Pkt., 2. Karen Bunker (ART) 2353, 3. Clara Braun (ART) 2325 (800 m: 2:25,45 Min.!!!), 4. Philine von Freyhold (ART) 2307, 5. Luisa Hood (ART) 2293, 6. Lisa Rath (ART) 1859, 7. Lea Schulte (ART) 1644.
Fünfkampf (Sprint/Sprung):  1. Lorena Hilscher (ASV Süchteln) 2547 Pkt., 2. Greta Jonas (ART) 2469 (60 m Hürden in 9,99 Sek.), 3. Pauline Hillebrandt (ART) 2347, 4. Amelie Zenker (Dormagen) 2262.
W 12, Fünfkampf (Lauf): 1. Johanna Erhardt (ART) 1910 Pkt., 2. Hannah Krause (ART) 1809, 3. Charlotte Meyer-Schönherr (ASC) 1716, 4. Anastasia Ghanem (ASC) 1454.

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!