ART Düsseldorf Leichtathletik

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Zwei Meistertitel für ART-Athleten gab es bei den Westdeutschen Titelkämpfen in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Julia Syring (Speerwerfen/44,22 Meter) und Fabian Fiege (3000 Meter Hindernis/9:52,93 Minuten) gewannen in der Junioren-Klasse (U 23). Julia Syring wurde  Westdeutsche Meisterin  in der Junioren-Klasse (U 23).

Die 18-jährige ART-Werferin schaffte nach aufregender Anreise - das von ihrem Vater gelenkte Fahrzeug ging in der Nähe von Euskirchen in Flammen auf - noch tolle 44,22 Meter, ohne sich warm gemacht zu haben.
Zum Meistertitel kam auch Fabian Fiege (ART) im 3000 Meter-Hindernislauf (9:52,93 Minuten). Die Bilanz anderer ART-er  ist ebenfalls überragend: So wurde Maike Schmidt (ART) beim Diskuswerfen (U 23) ebenso Vizemeister (44,22 Meter) wie Niclas Becker (ART) beim Speerwerfen (U 23) mit der Weite von 58,20 Meter. Nachdem der 18-Jährige diese Marke in den vergangenen Wochen ständig zielgenau bombardiert hat, steht eigentlich der erste Sechziger aus.
Bernward Franke

Auszug aus der Ergebnisliste

Junioren, 3000 Meter Hindernis: 1. Fabian Fiege (ART) 9:52,93 Min.

Hochsprung:  3. Paul Buchwald (ART) 1,90 m.

Diskuswerfen: 6. Kai-Uwe Schmidt (ART) 42,18 Meter (Junioren-DM-Norm).

Speerwerfen: 1. Lukas Tächl (Dormagen) 60,05 Meter, 2. Niclas Becker (ART) 58,20 (Jugend-DM-Norm)

 

Juniorinnen (U 23), Kugelstoßen: 5. Maike Schmidt (ART) 12,43 Meter (Jugend-DM-Norm).

Diskuswerfen: 2. Maike Schmidt 44,22 (Junioren-DM-Norm).

Speerwerfen: 1. Julia Syring (ART) 44,63 m (Jugend-DM-Norm).