ART Düsseldorf Leichtathletik

09.09.2011, Königs-Wusterhausen: Das flotte Anfangstempo beim 800-Meter-Lauf beim 18. Stadionfest im brandenburgischen Königs-Wusterhausen nutzte der 19-jährige ART-Mittelstreckler Hendrik Vogler zu einer tollen Steigerung seiner Bestzeit um über zwei Sekunden auf 1:52, 26 Minuten. An der südlichen Berliner Stadtgrenze gewann der Pole Ostrowski (1:44,82 Minuten) vor dem Deutschen Meister Sören Ludolph (Braunschweig/1:45,04, Deutsche Jahres-Bestzeit). Bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften vor vier Wochen in Jena hatte Hendrik Vogler im Endlauf noch Lehrgeld bezahlen müssen, als er sich in der Schlussrunde einklemmen ließ und über Rang neun (1:56,65 Minuten) nicht hinauskam. Seine nun neue Bestzeit hätte damals für den Meistertitel gereicht. Hendrik Vogler kommt erst zum Saisonschluss richtig in Form, weil er wegen Verletzungen im vergangenen Winter überhaupt nicht trainieren konnte. B.F.