ART Düsseldorf Leichtathletik

17./18.09.2011, Lage: Rang vier unter Deutschlands Top-Teams der weiblichen Jugend belegte die Düsseldorfer Mannschaft der StG  ART/SFD 75/TBH  beim Finale um den Deutschen Mannschaftstitel im westfälischen Lage. Die Düsseldorferinnen im Alter bis zu 19 Jahre, die sich wie Football-Spieler (mit einem Kajal-Stift) unter den Augen Angst-einflößend bemalt hatten, konnten spätestens nach dem Weitsprung (zweite Disziplin) keinen Schrecken mehr verbreiten. Da hatte es sie bitter getroffen, als Susan Robb bei ihrem ersten noch dazu übergetretenen Sprung sich schwer am Knie verletzte und überhaupt nicht mehr ihrer Mannschaft beim 800 und 3000-Meter-Lauf helfen konnte und zu allem Pech am Ende nicht mal eine Urkunde erhielt, da seine keine Leistung in der Liste stehen hatte.. Beim Weitsprung machte Maike Schachtschneider mit der Weite von 5,64 Meter eine sehr gute Figur. Die Deutsche B-Jugend-Meisterin im 400-Meter-Lauf war auch im 100-Meter-Lauf in 12,41 Sekunden bei leichtem Gegenwind sehr schnell unterwegs. Dass es zum Saisonschluss sehr schwer war, nochmals zur Höchstform zu kommen, zeigte Laura Vierbaum im 800-Meter-Lauf (2:14,92). Die Jugend-DM-Dritte hatte sich bis zur 700-Meter-Marke einen komfortablen Vorsprung heraus gelaufen, wurde aber am Ende  von der Dormagenerin Tanja Spill (Deutsche Jugend-Meisterin über 1500 Meter Hindernis) knapp überspurtet. "Wir kämpfen hier nur noch um Platz sieben", hatte zwischenzeitlich Trainer Sven Timmermann geunkt,, als sein Team als Vorrunden-Zweiter nach den Ausfällen zu Beginn des Finales lediglich zeitweilig auf dem achten Rang gelegen hatte. So war der vierte Platz noch ein gutes versöhnliches Ergebnis. B.F.
 
Auszug aus der Ergebnisliste
 
Mannschaftswertung: 1. Bayer Leverkusen 11894 Pkt., 2. Mannheim 11742, 3. LG Filstal 11504, 4. StG ART/SFD 75/TBHassels Düsseldorf 11257, 5. TV Gladbeck 11161, 6. Bayer Dormagen/Uerdingen 11029, 7. TV Wattenscheid 10697, 8. Salamander Kornwestheim 10368.
 
100 m: 5. Maike Schachtschneider 12,41 Sek, Anahid Ndouop 12,91, Lana Christmann 13,13, Elisabeth Schmidt (alle ART) 13,46.
800 m: 2. Laura Vierbaum 2:14,92 Min., Elisabeth. Schmidt 2:29,31.
3000 m: 6. Vierbaum 10:46,17  Min., Sarah Koch 12:08,49.
 4 X 100 m Staffel: ART (Ndouop, A.Schachtschneider, M.  Schachtschneider, E. Schmidt) 49,49. ART II (Wichelhaus, Christmann, Mers, Kiparski) 53,89.
100 m Hürden: Annika Schachtschneider 15,84 Sek., Ndouop 15,96, Fiona Mers 16,57.
Weitsprung: Maike Schachtschneider 5,62 m, A. Schachtschneider 4,82, Anna Kiparski 4,40.
Kugelstoßen: Maike Schmidt 12,09 m, Julia Syring 10,20, Johanna Weber 10,01.
Diskuswerfen: Maike Schmidt 43,15 m, Weber 35,08.
Speerwerfen: Julia Syring 45,47, Vierbaum 36,81, Maike Schmidt 35,97, Fiona Mers 31,46.
 
 => Die Übersicht über alle Ergebnisse des DSMM/DJMM - Bundesfinales am 17./18.09 2011